Am Plabutsch

Es ist erstaunlich, was man am Plabutsch alles entdecken kann: Bei meinen Recherchen nach Lost Places in und um Graz bin ich in einem eher dubiosen „Spukforum“ auf ein „Geisterhaus“ gestoßen. Das galt es natürlich zu finden, und so haben wir uns auf die Suche gemacht. Glücklicherweise trafen wir, unschlüssig an einer Weggabelung stehend, einen alten Mann, der auch gerade zu einem verlassenen Haus unterwegs war, in dem er als Kind gespielt hatte. – Das musste unser „Geisterhaus“ sein! Wir schlossen uns ihm also auf seine Einladung hin an und gelangten zum gesuchten Lost Place. Ganz so spukig, wie im Forum beschrieben, stellte sich das Gebäude dann allerdings nicht dar… Laut dem alten Mann war das Haus schon ziemlich verfallen, als es sich ein Gemeindebeamter „schnappte“ und begann, es sich herzurichten. Nun ist es zwar (noch) leerstehend, aber wenn man durch die offene Tür tritt, spürt man den Charme dieses einst schmucken und sicher gemütlichen Häuschens an der Flanke des Plabutsch…

Nur der Efeu bahnt sich seinen Weg durch Fenster und Wände…

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.